Die Sonne schenkt uns das schönsteLachen!

Nachricht 01. Juni 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

die Sonne schenkt uns das schönste Lachen!

Wann haben Sie das letzte Mal aus ganzem Herzen gelacht? Ein Bauer, der lange krank gewesen ist, besucht seinen Pastor. „Das freut mich aber“, sagt der, „wie geht’s denn?“ „Danke, schon besser, aber arbeiten darf ich immer noch nicht. Das Schlimmste ist die Langeweile, wenn man den ganzen Tag nur so herumsitzt.“ „Dagegen habe ich ein gutes Mittel“, sagt der Pastor und holt aus dem Schrank die Geschichten von Wilhelm Busch heraus. „Dabei wird Ihnen die Langeweile schon vergehen.“ Nach einiger Zeit bringt der Bauer das Buch zurück. Als der Pastor ihn fragt, wie es ihm gefallen habe, sagt der Bauer: „Gut hat’s mir gefallen. Manchmal hätte ich fast lachen müssen, wenn ich nicht gewusst hätte, dass es Gottes heiliges Wort ist.“

Wilhelm Busch, die Heilige Schrift? Natürlich nicht. Verwechslungsgefahr ist wohl ausgeschlossen. Die Anekdote zeigt aber deutlich, dass es mit der Bibel und dem Lachen nicht so einfach ist.

Gott lacht nicht. Jesus lacht nicht. Oder es wird einfach nicht berichtet.

Das Wort „Lachen“ taucht in der Bibel nur 18 Mal auf. Lächeln gibt es auch nicht häufiger. Das ein oder andere Mal geht es um Freude und Frohlocken. So richtig von Herzen lachen tut aber niemand in der Bibel. Das ist schade. Denn Lachen ist gesund.

Lachen nimmt nicht den Ernst vom Leben, aber die Sorge. Wer einmal so aus tiefstem Herzen gelacht hat und nicht mehr aufhören konnte, bis ihm die Tränen über das Gesicht gelaufen sind, wem die Luft knapp wurde, der weiß, wie herrlich erschöpft und wunderbar entspannt man sich wieder dem Ernst des Lebens zuwenden kann.

Gott hat uns das Lachen geschenkt: Als befreiende Kraft gegen die Sorgen, gegen alles, was uns erdrücken will. Ich bin sicher, Gott ist ein Freund des Lebens und deshalb auch des Lachens.

„Selig seid ihr, die ihr jetzt weint; denn ihr werdet lachen.“

Der Sommer ist da!
Ich wünsche Ihnen heute ein herzerfrischendes Lachen.


Ihre Pastorin
Franziska Baden

Franziska Baden
Franziska Baden
Osterstraße 3
29348 Eschede
Tel.: 05142 802
Fax: 05142 410389

Pastorin (1. Pfarrstelle)