Laura Hellberg verabschiedet sich

Nachricht 01. November 2018

Liebe Kirchengemeinde,

manchmal muss man Abschied nehmen. So auch jetzt: Schweren Herzens habe ich in Abstimmung mit unserer Pastorin Franziska Baden und dem Kirchenvorstand die Entscheidung getroffen, mein Amt niederzulegen. Nicht, dass Missverständnisse entstehen: Die Arbeit im Kirchenvorstand war interessant, die Aufgaben vielfältig und es hat viel Freude gemacht. Ich habe diese Arbeit aber unter anderen Voraussetzungen begonnen als sie jetzt vorliegen. Mein Lebensmittelpunkt hat sich räumlich verlagert. Neben einigen neuen Verpflichtungen bleibt so wenig Zeit, dass ich meiner Aufgabe als Kirchenvorsteherin leider nicht mehr gerecht werden kann. Diese Entscheidung war keine Herzens- sondern eine reine Vernunftentscheidung. Im Januar werde ich voraussichtlich von meinem Amt entpflichtet.

In der Hoffnung auf Ihr Verständnis

Laura Hellberg